Frankreich

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche


Tarife Frankreich

Postvertrag vom 25.11.1849 per 1.12.1849 in Kraft getreten. Postvertrag Schweiz-Frankreich

1. Periode: 1. Juli 1850 - 31. Dez 1851 (Grenze Schweiz)

  • RL = 10 Rp
  • 4 CH-Rayon mit Taxen von 25-40 je 7.5 Gramm und einer Spezialtaxe nach den angrenzenenden Departemeneten 15-30 Rp.


2. Periode: 1. Januar 1852 - 13. Sept 1854

  • Währungsrevision vom 1.1.1852 wo der Franken im Verhältnis 1:1,43 aufgewertet wurde
  • RL = 15 Rp in angrenzende Departemente
  • angrenzende Departemenete 25 und 40 Rp.
  • übrige Departemente 35 und 55 Rp.
  • Charge = doppelte Taxe


3. Periode: 14. Sept 1854 - 14 Aug 1859

  • RL = 15 Rp in angrenzende Departemente
  • angrenzende Departemenete 25 und 40 Rp.
  • übrige Departemente 35 und 40 Rp.
  • Charge = doppelte Taxe


4. Periode: 15 Aug 1859 - 30. Sept 1865

  • RL = 20 Rp
  • angrenzendes Frankreich 40 Rp.
  • Charge = doppelte Taxe


5. Periode: 1 Okt 1865 - 30. Juni 1875

  • Gewichtserhöhung von 7.5 auf 10 Gramm.
  • DIe Schweiz erhielt von allen Taxen einen Drittel, zwei Drittel gingen an Frankreich.
  • RL = 20 Rp (unfrankiert = 30 Rp)
  • angrenzendes Frankreich 30 Rp. (unfrnakiert = 50 Rp)
  • Charge 40 Rp
  • Postvertrag 22.3.1865 Gültig ab 1.10.1865 [1] / Ausführlich: [2]
  • Ergänzung 2 Seiten zu Ausführlich vom 22.3.1865 [3]
  • Im Grenzrayon gelegene Orte zwischen Schweiz und Frankreich: [4]

6. Periode: 1 Juli 1875 - .......

Rayon nach Frankreich

Rayon Auslandfrankaturen
1. Frankreich
1.1.* Auslandfrankatur mit Rayon Marken. (Fr)
1.2.* Auslandfrankatur mit Rayon Marken. (Fr)
1.3.* Auslandfrankatur mit Rayon Marken. (Fr)
1.4. Auslandfrankatur (Briefvorderseite)55 Rp von Poschiavo nach Lorient Frankreich.
1.5. Auslandfrankatur 35Rp. mit Rayon Marken nach Marseile / Frankreich. (FR)
1.6. 5 Rp.-Porto bis zur Grenze dazu 25 Cent-Porto für einen Brief innerhalb Frankreichs.
1.7. Auslandfrankatur 25 Rp. Rayon Marken nach nach von La Sagne nach Frankreich
1.8. Auslandfrankatur nach Huningue über basel.
1.9. Auslandfrankatur nach Fernex Grenzrayon nach Frankreich.
1.10. Auslandfrankatur nach Mulkhouse Frankreich
1.11. Auslandfrankatur nach Paris
1.12. Auslandfrankatur nach Frankreichs.
1.13. Auslandfrankatur
1.14 Auslandfrankatur
1.15 Auslandfrankatur
1.16. Auslandfrankatur
1.17 Auslandfrankatur
1.18 Auslandfrankatur
1.19. Auslandfrankatur
1.20 Auslandfrankatur
1.21 Auslandfrankatur
1.22. Auslandfrankatur
1.23 Auslandfrankatur
1.24 Auslandfrankatur
1.25. Auslandfrankatur
1.26 Auslandfrankatur von Solothurn nach Blotzheim
1.27 Auslandfrankatur
1.28. Auslandfrankatur
1.29 Auslandfrankatur
1.30 Auslandfrankatur
1.31. Auslandfrankatur
1.32 Auslandfrankatur
1.33 Auslandfrankatur
1.34. Auslandfrankatur
1.35 Auslandfrankatur
1.36 Auslandfrankatur
1.37. Auslandfrankatur
1.38 Auslandfrankatur
1.39 Auslandfrankatur
1.40 Auslandfrankatur
1.41 Auslandfrankatur
1.42 Auslandfrankatur
1.43 Auslandfrankatur
1.44 Auslandfrankatur
1.45 Auslandfrankatur
1.46 Auslandfrankatur
1.47 Auslandfrankatur
1.48 Auslandfrankatur
1.49 Auslandfrankatur
1.50 Auslandfrankatur von Paris eingehend in die Schweiz. Vorfrankiert für die Weiterleitung ab Grenze nach Bern.
1.51 Doppelt >> siehe Nr. 31
1.52 Auslandfrankatur
1.53 Auslandfrankatur
1.54 Auslandfrankatur von Genf 28.12.1852 nach Fernex
1.55 Mischfrankatur mit Neuenburg und Rayon nach Lyon, Derzeit einzig bekannte Auslandfrakatur als Mischfrankatur mit Übergangsmarken
1.56 Schaffhausen nach Strassbourg
1.57 Auslandfrankatur
1.58 Auslandfrankatur
1.59 Auslandfrankatur
1.60 Auslandfrankatur
1.61 Auslandfrankatur
1.62 Auslandfrankatur
1.63 Auslandfrankatur
1.64 Auslandfrankatur
1.65 Auslandfrankatur
1.66 Auslandfrankatur
1.67. Auslandfrankatur
1.68 Auslandfrankatur
1.69 Auslandfrankatur
1.70. Auslandfrankatur
1.71 Auslandfrankatur
1.72 Auslandfrankatur
1.73. Auslandfrankatur
1.74 Auslandfrankatur
1.75 Auslandfrankatur
1.76. Auslandfrankatur
1.77 Auslandfrankatur
1.78 Auslandfrankatur
1.79. Auslandfrankatur
1.80 Auslandfrankatur
1.81 Auslandfrankatur
1.82. Auslandfrankatur
1.83 Auslandfrankatur
1.84 Auslandfrankatur


Wechseln zu: Navigation, Suche

Strubeli Frankreich

Sitzende Helvetia Europa
Frankreich
13.Gewichtsstufe .
RORSCHACH 27.9.6. nach Pari (einer der wenigen Briefe mit dem 27E (1.-Fr Wert).
.
Druckssache nach Frankreich.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Sitzende Helvetia

Einige Spektakuläre Frankaturen nach Frankreich.

Sitzende Helvetia nach Frankreich
Frankreich
Breifvorderseite nach Frankreich.
Text.
Text.

Französische Überseegebiete

Einige Spektakuläre Frankaturen nach Frankreich.

Sitzende Helvetia nach Frankreich
Muquleon / Kanadische Küste
.
Text.
Text.

Tarife

Briefpost

Datum      Tarifperiode   Gewicht         Franko      Unfrankiert    Charge   Bemerkung
      1862  kl. Br.Tarif   7.5 Gramm       40 Rp.                    doppelt
15.06.1859  RL Tarif       7.5             15           15           doppelt       30 Km Radius
 1.07.1860  geändert       7.5             20           20           doppelt       35 Km
15.06.1959  allg. Tarif    7.5             35 Rp.       35           doppelt   aus dem 1 Schweiz Rayon    
15.06.1959  allg. Tarif    7.5             40           40           doppelt   aus dem 2 Schweiz Rayon
 1.10.1865     5           10 Gramm        30 Rp.       50 Rp.         40
 1.10.1865  RL Tarif       10 Gramm        20 Rp.
 1.02.1866  allg. Tarif    7.5             30                        
 

Frankreich trat erst m 1.1.1876 dem Weltpostbverein bei, bis dahin kostete jeder normale Brief immer 30 Rp.

Drucksachen

   Datum   Tarifperiode Gewicht         Franko      Unfrankiert
     1862  kl. Br.Tarif  7.5 Gramm       5 Rp.
1.10.1865     5          10 Gramm        30 Rp.       50 Rp.


Fahrpost